Lange galten grelle Farben und ausgefallene Stile als das Maß aller Dinge bei der eigenen Garderobe und den Accessoires. Doch diese Entfremdung vom Eigentlichen ist eine zwar witzige, aber eben nur ephemere Erscheinung. Der Naturalismus tritt wieder in Erscheinung und scheint sich nicht nur im literarischen, sondern auch im modischen Bereich wieder größerer Beliebtheit zu erfreuen.

Von der Handyhülle bis zum Kleid

Dabei ist es erst einmal egal, welches Accessoire oder Kleidungsstück gewählt wird. Beispielsweise lassen sich über Ideal of Sweden stilvolle Handyhüllen beziehen, die mit naturalistischen Motiven wie edler Lederhaut, Pflanzen oder Ozeanen arbeiten. Motiv bedeutet hier nicht einfach nur eine Fotografie, sondern ein Ausschnitt eines Fotos oder einer Malerei, die mit den Eigenheiten der Natur arbeitet.

Das reicht von Kleidern, T-Shirts, Handyhüllen und Schuhen über die gesamte moderne Ausstattung eines Menschen. Der Trend weg vom surrealen und farbenfrohen und wieder hin zum natürlichen ist eine Art, sich als freies Individuum in einer harmonischen Welt zu zeigen.

Naturalismus pur

Wie die naturalistische Malerei “Heidelandschaft bei Neu Zittau” (bei Berlin) von Eugen Bracht, die um 1884 entstanden ist, dienen auch heute Ausschnitte der gegenwärtigen Natur als besonders interessante Grundlagen für Kleidungsstücke und Accessoires. Ein Stilleben einer Blume, eine Nahaufnahme schwarzer Schlangenhaut oder die Schraffierung einer Strandlandschaft eignen sich deswegen so gut auf Accessoires und Kleidungsstücken, weil sie dezent und trotzdem tiefgründig sind. Sie spenden keinen Schatten, dafür aber umso mehr Detailreichtum – eine stilvolle Mischung.

Beispielsweise ist der Ozean ein faszinierendes Feld, das sich als Poster oder in Ausschnitten auf Handyhüllen und Kleidungsstücken eignet. Die unendlichen Weiten, die vom Menschen zu einem Großteil noch nicht erforscht wurden, eignen sich als optisches Schmankerl mit einem mystischen Unterton.

Dabei muss gar nicht mit den originalen Materialien gearbeitet werden – mit den technischen Möglichkeiten etwa von Ideal of Sweden lassen sich spannende Muster wie Schlangenhaut, Satin, Marmor oder eben Pflanzen sehr kunstvoll auf nachhaltigem Kunststoff abgebildet werden. Naturalismus pur eben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü