Wer ans Wandern denkt, hat meistens die Bergwelt, festes Schuhwerk und den Wanderstock vor Augen. Wandern geht aber auch anders. Ist Wasser das vorherrschende Element, dann werden die Wanderschuhe einfach gegen das Kanu getauscht und es geht mit wasserdichtem Seesack und Zelt meilenweit entlang der Meeresküste.

In die Natur eintauchen

Kanuwandern beschert ein unvergleichliches Naturerlebnis, das vor allem in Küstenregionen, denen kleine Inseln und Buchten vorgelagert sind, ein landschaftlicher Genuss ist. So zum Beispiel an der kanadischen Küste oder in den Fjordlandschaften Skandinaviens.

Viele lokale Outdoor-Veranstalter bieten mehrtägige Kanuwandertouren in der Gruppe an, bei denen ein ortskundiger Guide die Paddler sicher durch die Wasserwelten führt. Das Material und die Boote werden bei Bedarf gestellt.

Paddeln mit Gleichgesinnten

Kanuwandern bietet sich für geübte Kanuten an, die zusammen mit anderen neue Orte erkunden wollen. Tagsüber wird gepaddelt und abends schlägt die Gruppe ihr Zeltlager am Ufer auf. Camping-Romantik unter leuchtendem Sternenhimmel ist inklusive. Gekocht wird in der Gruppe auf Sparflamme mit dem Camping-Kocher. Natürlich schmeckt das Essen inmitten der Natur besonders gut!

Gestärkt und ausgeruht geht es dann am nächsten Morgen wieder zurück aufs Meer zu neuen Abenteuern in den Wogen des Ozeans. Wer Glück hat, den begrüßt ein Otter im Wasser und schwimmt ein paar Meter mit. Was kann es Schöneres geben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü